h in diesem Jahr stand wieder de Rennen, Touren, Training, Spaß…   …sind seit vielen Jahren die sportlich geprägten Schlagwörter auf meiner Internetseite. Dennoch wird auch Platz für weitere interessante Dinge bestehen, über die ich gerne berichten möchte. Schau in die „timeline“ und begleite mich auf meinen Wegen. follow me:  

Herzlich Willkommen auf meiner Internetseite

timeline februar 2019

Rennen, Touren, Training, Spaß… 27.02.2019 Traumwetter im Februar 20° im Winter, wer hätte das gedacht?! Ich war vorbereitet und somit war auch bereits das Rennrad für seine erste Tour im Jahr 2019 startklar. Am Vormittag ging es über die Syburg zur Lennemündung und von hier aus schön den Fluss entlang in Richtung Sauerland. Die Sonne stand am Vormittag noch tief, sodass es herrliche Schattenspiele an den Brücken (wie hier in Hohenlimburg) gab. Der Weg führte weiter nach Letmathe, bevor ich ein paar Kilometer später die Stadt Iserlohn erreichte. Ich schaute mir hier die Altstadt an und legte eine kleine Pause ein. Vor dieser wunderschönen Hintergrundkulisse, mit Corny-Riegel in der Hand und Sonnenstrahlen im Gesicht… Wer weiß, wäre ich nicht für den Nachmittag verabredet, säße ich  vielleicht jetzt immer noch da. So führte mich aber der leicht hügelige Weg über Schwerte wieder zurück nach Hause. 26.02.2019 Die Bauchmuskeln tanzten vor Freude Sehen kann man sie aber leider nicht, da die Fettschutzschicht die Sicht noch massiv verhindert. 23.02.2019 So kann es bleiben  Sonne pur und ein langes Wochenende. Mit dem MTB ging es durch den Niederhofer Wald zum Phönixsee, wo ich den "neuen Kaiserberg" bezwang :D Von hier aus hatte ich eine tolle Aussicht über den See, inklusive dem "Mischmasch" aus Industriekultur und Millionärsneubauten. Anschließend fuhr ich über Phönixwest zum Romberpark, wo ich noch mein Brot in der Sonne genießen konnte. Der Rückweg führte mich letztendlich durch die Bittermark, wo ich noch auf sehr viele Gleichgesinnte mit ihren MTB's traf, die wohl auf Grund des tollen Wetters ebenfalls jede Menge Spaß im Gesicht hatten. Wie eingangs gesagt: So kann es bleiben :) 20.02.2019 Wenn die Straße endlos ist Heute ging es mit dem Mountainbike zunächst in den Wald. Schön durch das Wannebachtal gefahren und dann weiter Richtung Kaiser Wilhelm auf die Hohensyburg. Den „Campingplatztrail“ mitgenommen und anschließend schön die Ruhr entlanggerollt. Der Plan war bis Witten zu fahren, um dann über den „Rheinischen Esel“ zurückzukehen. Als ich das Verkehrsschild „Richtung Rüdinghausen/Annen“ sah, entschloss ich diesen Weg mal auszuprobieren, um eventuell ein bisschen abzukürzen. Die vermeintliche Abkürzung nennt sich Kohlensiepen und ist der absolute Hammer. Die Straße hat eine recht starke Steigung, doch das Schlimmste ist, sie endet nie!  So fühlte es sich jedenfalls an. Natürlich erreichte ich dann irgendwann doch das Ende und so ging es erleichtert über den Kamm des Ardeygebirges wieder Richtung Heimat. 37km 600hm Jetzt habe ich fertig, die Beine brennen.   17.02.2019 Westfalen-Winterbike-Trophy #aplerbeck Heute noch einmal das warme Wetter ausgenutzt und mich in Dortmund-Aplerbeck an den Start gestellt.  Glück hatte ich beim Einparken, da ein Anwohner direkt vor seiner Haustür den Platz freimachte. Ansonsten war nämlich das ganze Gelände rund um den Start gut zugeparkt. Das schöne Wetter hatte wohl doch den ein oder anderen Fahrer (wie auch mich) hinter dem Ofen hervorgelockt. Immer den Markierungspfeilen entlang, fuhr ich allein und zügig über Forstautobahnen sowie Straßen. Auf jeden Fall schnell genug, um die Streckenteilung zu übersehen. Als ich später in Iserlohn mal nachfragte, ob ich noch auf der Kurzstrecke bin, dieses aber verneint wurde, folgte ich aus Zeitgründen nicht mehr der Streckenbeschilderung und kürzte direkt über Schwerte ab. Hier traf ich dann aber noch einmal auf die eigentlich geplante Strecke und rollte von hier aus wieder ins Ziel. ca.42km mit knapp 500hm 12.2.2019 Die Anmeldung für den Alfsee! Auch in diesem Jahr bin ich wieder  dabei und freu mich schon sehr. Als Fahrer in einem von 3 „Achter-Teams“  wird  wieder 24 Stunden lang um den Alfsee gefahren.   Lachmuskeltraining steht Dank meiner Teamkollegen zusätzlich auf dem Plan.  „Der Alfsee“ gehört seit Jahren zum Pflichtprogramm und ist neben den „24h von Duisburg“ der Saisonhöhepunkt. 05.02.2019 Zirkeltraining im Freiraum Start des neuen Programms: Bauch, Beine, Arme, Rücken… und Schweiß. Wieder alles dabei. 03.02.2019 Phönixsee on Ice Drei Runden um den See. Leider waren Großteile der Strecke mit Schneematsch und Eis bestückt, sodass es teilweise recht rutschig wurde. Auf jeden Fall den ersten 10K-Lauf im Februar geschafft und zur Belohnung gab es, dank KptnCook und Sylvie, ein weiteres Lieblingsessen: Nudeln in Rotwein gekocht mit Kürbis und Walnüssen 01.02.2019 #beatthelastmonth Wenn der Schnee unter den Füßen knirscht. Ich hoffe ihr hattet auch so einen schönen Start in den Februar #beatthelastmonth #snowrunning #niederhoferwald #salomonrunning   
Letztes Update 28.02.2019 februar 2019 run      17 km bike             157 km swim    00 km hike  12 km          workout  3Std 0Min indoor-cycling  0Std 0Min 79,2 77,5 70,0
aktuell aktuell aktuell

h in diesem Jahr stand wieder de Rennen, Touren, Training, Spaß…   …sind seit vielen Jahren die sportlich geprägten Schlagwörter auf meiner Internetseite. Dennoch wird auch Platz für weitere interessante Dinge bestehen, über die ich gerne berichten möchte. Schau in die „timeline“ und begleite mich auf meinen Wegen. follow me:  

Herzlich Willkommen auf

meiner Internetseite

timeline februar 2019

Rennen, Touren, Training, Spaß… 27.02.2019 Traumwetter im Februar 20° im Winter, wer hätte das gedacht?! Ich war vorbereitet und somit war auch bereits das Rennrad für seine erste Tour im Jahr 2019 startklar. Am Vormittag ging es über die Syburg zur Lennemündung und von hier aus schön den Fluss entlang in Richtung Sauerland. Die Sonne stand am Vormittag noch tief, sodass es herrliche Schattenspiele an den Brücken (wie hier in Hohenlimburg) gab. Der Weg führte weiter nach Letmathe, bevor ich ein paar Kilometer später die Stadt Iserlohn erreichte. Ich schaute mir hier die Altstadt an und legte eine kleine Pause ein. Vor dieser wunderschönen Hintergrundkulisse, mit Corny- Riegel in der Hand und Sonnenstrahlen im Gesicht… Wer weiß, wäre ich nicht für den Nachmittag verabredet, säße ich  vielleicht jetzt immer noch da. So führte mich aber der leicht hügelige Weg über Schwerte wieder zurück nach Hause. 26.02.2019 Die Bauchmuskeln tanzten vor Freude Sehen kann man sie aber leider nicht, da die Fettschutzschicht die Sicht noch massiv verhindert. 23.02.2019 So kann es bleiben  Sonne pur und ein langes Wochenende. Mit dem MTB ging es durch den Niederhofer Wald zum Phönixsee, wo ich den "neuen Kaiserberg" bezwang :D Von hier aus hatte ich eine tolle Aussicht über den See, inklusive dem "Mischmasch" aus Industriekultur und Millionärsneubauten. Anschließend fuhr ich über Phönixwest zum Romberpark, wo ich noch mein Brot in der Sonne genießen konnte. Der Rückweg führte mich letztendlich durch die Bittermark, wo ich noch auf sehr viele Gleichgesinnte mit ihren MTB's traf, die wohl auf Grund des tollen Wetters ebenfalls jede Menge Spaß im Gesicht hatten. Wie eingangs gesagt: So kann es bleiben :) 20.02.2019 Wenn die Straße endlos ist Heute ging es mit dem Mountainbike zunächst in den Wald. Schön durch das Wannebachtal gefahren und dann weiter Richtung Kaiser Wilhelm auf die Hohensyburg. Den „Campingplatztrail“ mitgenommen und anschließend schön die Ruhr entlanggerollt. Der Plan war bis Witten zu fahren, um dann über den „Rheinischen Esel“ zurückzukehen. Als ich das Verkehrsschild „Richtung Rüdinghausen/Annen“ sah, entschloss ich diesen Weg mal auszuprobieren, um eventuell ein bisschen abzukürzen. Die vermeintliche Abkürzung nennt sich Kohlensiepen und ist der absolute Hammer. Die Straße hat eine recht starke Steigung, doch das Schlimmste ist, sie endet nie!  So fühlte es sich jedenfalls an. Natürlich erreichte ich dann irgendwann doch das Ende und so ging es erleichtert über den Kamm des Ardeygebirges wieder Richtung Heimat. 37km 600hm Jetzt habe ich fertig, die Beine brennen.   17.02.2019 Westfalen-Winterbike-Trophy #aplerbeck Heute noch einmal das warme Wetter ausgenutzt und mich in Dortmund-Aplerbeck an den Start gestellt.  Glück hatte ich beim Einparken, da ein Anwohner direkt vor seiner Haustür den Platz freimachte. Ansonsten war nämlich das ganze Gelände rund um den Start gut zugeparkt. Das schöne Wetter hatte wohl doch den ein oder anderen Fahrer (wie auch mich) hinter dem Ofen hervorgelockt. Immer den Markierungspfeilen entlang, fuhr ich allein und zügig über Forstautobahnen sowie Straßen. Auf jeden Fall schnell genug, um die Streckenteilung zu übersehen. Als ich später in Iserlohn mal nachfragte, ob ich noch auf der Kurzstrecke bin, dieses aber verneint wurde, folgte ich aus Zeitgründen nicht mehr der Streckenbeschilderung und kürzte direkt über Schwerte ab. Hier traf ich dann aber noch einmal auf die eigentlich geplante Strecke und rollte von hier aus wieder ins Ziel. ca.42km mit knapp 500hm 12.2.2019 Die Anmeldung für den Alfsee! Auch in diesem Jahr bin ich wieder  dabei und freu mich schon sehr. Als Fahrer in einem von 3 „Achter- Teams“  wird  wieder 24 Stunden lang um den Alfsee gefahren.   Lachmuskeltraining steht Dank meiner Teamkollegen zusätzlich auf dem Plan.  „Der Alfsee“ gehört seit Jahren zum Pflichtprogramm und ist neben den „24h von Duisburg“ der Saisonhöhepunkt. 05.02.2019 Zirkeltraining im Freiraum Start des neuen Programms: Bauch, Beine, Arme, Rücken… und Schweiß. Wieder alles dabei. 03.02.2019 Phönixsee on Ice Drei Runden um den See. Leider waren Großteile der Strecke mit Schneematsch und Eis bestückt, sodass es teilweise recht rutschig wurde. Auf jeden Fall den ersten 10K-Lauf im Februar geschafft und zur Belohnung gab es, dank KptnCook  und Sylvie, ein weiteres Lieblingsessen: Nudeln in Rotwein gekocht mit Kürbis und Walnüssen 01.02.2019 #beatthelastmonth Wenn der Schnee unter den Füßen knirscht. Ich hoffe ihr hattet auch so einen schönen Start in den Februar #beatthelastmonth #snowrunning #niederhoferwald #salomonrunning   
Letztes Update 28.02.2019 februar 2019 run      17 km bike             157 km swim    00 km hike  12 km          workout  3Std 0Min indoor-cycling  0Std 0Min 79,2 77,5 70,0
aktuell aktuell